Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

“Ein ‘hohes Risiko’ für Tierquälerei und mangelnden Tierschutz konstatierte das norwegische Meeresforschungsinstitut schon vor drei Jahren. Das untermauern aktuelle Zahlen des Veterinäramts: Die Zuchtlachsproduktion ist 2016 um neun Prozent gesunken, die Sterblichkeitsrate in den Netzgehegen dagegen kräftig gestiegen. 53 Millionen Tiere – 19 Prozent – erreichten die Schlachtreife nicht. Das waren sieben Millionen mehr als 2015.”

Anmerkung: Der Mensch lässt keine Perversion aus, die er den Tieren antun kann.

http://www.taz.de/Lachszucht-in-Norwegen/!5388187/

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Community
Ja Nein