Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Ein TV-Sender zeigt, wie riesige Schweine-KZs Gülle in gigantische Gülle-Seen leiten und dann die Gülle mit Spritzanlagen in die Luft versprühen. Die Menschen der Umgebung stehen dann in einem Gülleregen, dem sie nicht entkommen können. Dies ist nicht nur eine unglaubliche Geruchsbelästigung, sondern durch die enthaltenen Keime, Chemikalien und Medikamente in der versprühten Gülle eine Gesundheitsschädigung. Die Politiker haben nun ein Gesetz erlassen, dass es den Menschen verbietet, sich gegen die die widerlichen Machenschaften der Tierindustrie zu wehren.

Anmerkung: Dies zeigt wieder einmal deutlich, dass Tierschinder und ihre widerlichen politischen Helfer auch nicht davor zurückschrecken, Menschen zu schädigen und zu schikanieren, wenn es um ihre Profitinteressen geht.

Community
Ja Nein