Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Folgender Hilferuf erreichte uns:

Merenshengst ca. 13j., 142 Stockmass

IMG_2170

Tarzan haben wir vor dem Schlachter freigekauft.

Er stammt ursprünglich aus einem Schlachttransport aus Frankreich und wurde von Menschen gekauft, die meinten, daß er ohne Ausbildung vor der Kutsche laufen könnte und zu reiten wäre. Als er sich nicht mehr berühren lies, sollte er erneut zum Schlachter, dann haben wir ihn gekauft.

Inzwischen hat er wieder Vertrauen zum Menschen gefunden und läuft wunderbar an er Doppellonge und läßt sich mit Gefühl reiten.

Druck verträgt er nicht und auch keine Gerte, er wurde sicher geschlagen. Er steht auf dem Podest und die Kinder können unter ihm durchkrabbeln und auf ihn steigen.

Für seinen Menschen tut er alles, aber er möchte auch Liebe und keinen Druck. Er ist gesund und lebt im Offenstall,

von den Stuten läßt er sich ohne Probleme mit dem Strick wegführen. Er ist nicht hengstig, er ist einfach nur ein Goldschatz.

Ich suche für ihn ein neues zuhause, da ich einen schweren Unfall hatte – nicht mit den Pferden – und ihn nicht mehr richtig versorgen kann.

Weitere Info´s unter 0176 995 28 569.

PS.:  evtl. würden wir seinen Sohn (4J. roh, Wallach) mit abgeben, die beiden stehen zusammen und sind sehr verbunden. Askin gehört eigentlich meinem Sohn, aber er wäre bereit ihn mit Tarzan gehen zu lassen, wenn er dann einen guten Platz bekommt. Die Beiden lieben sich sehr. Manchmal ist es ja schwierig einen Hengst zu halten, wenn man keinen Wallach dazu hat.

Community
Ja Nein