Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Nach einer neuen Meta-Analyse im „American Journal of Clinical Nutrition“ erhöhen Milchprodukte das Risiko für Prostatakrebs. Eine Meta-Analyse ist eine Studie, die die Daten mehrerer Studien zu einer Studie zusammenfasst und daher besonders aussagekräftig ist. Die Forscher analysierten die Daten aus 32 Studien und fanden heraus, dass der Gesamtkonsum von Milchprodukten, der Gesamtkonsum von Milch, fettarmer Milch, Käse und Kalzium in zunehmender Menge mit einem steigenden Risiko für Prostatakrebs verbunden ist.

Die „Physicians Health Study“, die 21.660 Teilnehmer (Ärzte) über 28 Jahre untersuchte, fand ein erhöhtes Risiko für Prostatakrebs für diejenigen Teilnehmer, die ≥ 2,5 Portionen Milchprodukte pro Tag konsumierten, verglichen mit denen, die ≤ 0,5 Portionen pro Tag konsumierten.

Referenzen: Aune D, Rosenblatt DAN, Chan DSM, et al. Dairy products, calcium, and prostate cancer risk: a systematic review and meta-analysis of cohort studies. Am J Clin Nutr. 2015;101:87-117.

Song Y, Chavarro JE, Cao Y, et al. Whole milk intake is associated with prostate cancer-specific mortality among U.S. male physicians. J Nutr. 2013;143:189-196.

Community
Ja Nein