Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Rosi war längere Zeit im Public Shelter Breasta, Craiova, Rumänien.

Sie war in einem fürchterlichen Zustand. Sie befindet sich nun bei der Tierschutzorganisation Speranta pentru Animale in Craiova.

Der Tumor wurde bereits entfernt.

Nun hat sich aber herausgestellt, dass Rosi auch noch Knochenkrebs hat. Das Bein muss amputiert werden. Wir denken, dass man es der Hündin nicht zumuten kann, dass ihr in Rumänien auch noch das Bein amputiert wird.

Röntgenaufnahmen zeigen, dass der Krebs nicht gestreut hat. So dass es möglich wäre, dass Rosi noch ein paar Jahre in Würde leben kann. Ohne Not und Leid.
Sie wird auf maximal zehn Jahre geschätzt.

Leider ist sie durch ihre Geschichte verständlicherweise auch sehr scheu.
Wir suchen hier einen Vollblut-Tierschützer, der Rosi noch eine schöne Zeit in Deutschland ermöglicht. Ein Gnadenhof wäre hier sicherlich das Beste.
Kontakt: Anja.Feikes@googlemail.com

Persönliche Anmerkung: Ich würde auf Wunsch sämtliche Kosten für eine gesunde vegane Ernährung von Rosie übernehmen und wegen der optimalen Fütterung auch beratend zur Seite stehen. Leider ist es mir zur Zeit selbst nicht möglich, einen dritten Hund aufzunehmen.

Community
Ja Nein