Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Bedenken Sie, dass für jedes beim Züchter gekaufte Tier ein Tier in einem Tierheim, auf der Strasse oder in einer Tötungsstation zurückbleibt. Für jedes beim Züchter gekaufte Tier treffen Sie die Entscheidung für Leid oder Tod eines anderen Tier. Ausserdem wird durch steigende Nachfrage nach dem Gesetz von Angebot und Nachfrage der Züchter zu noch mehr „Tierproduktion“ angespornt.

Es ist absolut nicht nachvollziehbar, wie bei den mit Tieren vollen Tierheimen, vollen Strassen und vollen Tierheimen noch weitere „Ware“ produziert werden darf. So denkt auch der Tierrettungshof El Hogar ProVegan:

Kaufe nicht, adoptiere!

Die Entscheidung mit einem nicht menschlichen Tier zusammen zu leben muss immer mit absolutem Verantwortungsbewusstsein getroffen werden, da diese die weitreichende Verpflichtung mit sich bringt, für sein Wohlbefinden und seine Sicherheit den Rest seines Lebens zu sorgen.

Eine gerechte und respektvolle Beziehung mit unserem zukünftigem Lebensgefährten beginnt schon im Moment seiner Auswahl. Daher wählen wir immer ein Tier für die Adoption aus, was im Stich gelassen wurde oder isoliert in den Installationen der Tierheime lebt.

Auf diese Weise lehnen wir das Geschäft des Kaufens und Verkaufens von Tieren ab, welches diese als Ware betrachtet und ausserdem schaffen wir es, ein Leben von den vielen Millionen Leben von Tieren zu retten, die ohne Zuhause sind und auf ihre Chance warten.

Sie genau wie wir und der Rest der Tiere sind Individuen, die sich ihres Lebens bewusst sind und über Gefühle und eine eigene Persönlichkeit verfügen und somit unseren Respekt und unsere Anerkennung als gleiche Wesen verdienen.

http://eisenach.thueringer-allgemeine.de/web/eisenach/startseite/detail/-/specific/Polizei-Einsatz-auf-illegalem-Hundehof-im-Wartburgkreis-Zuechterin-schlaegt-und-1987083518

Community
Ja Nein