Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

„Auf Borneo haben Unbekannte mindestens 130-mal mit einem Luftgewehr auf einen Orang-Utan geschossen. Erst vor Kurzem war auf der Insel ein enthauptetes Tier gefunden worden.“

Eine Hinrichtung mit einem Luftgewehr ist so ziemlich die grausamste Art, wie man jemanden töten kann. Der einzelne Treffer ist extrem schmerzhaft, aber wenig verletzend, so dass es ewig dauert, bis der Tod eintritt. Es ist unfassbar, wie der Orang-Utan gelitten haben muss.

„Der Mensch ist von Natur aus böse … und er bedarf der Gnade oder der Zucht, nicht um gut, sondern um erträglich zu werden.“ – Dr. Peter Scholl-Latour

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/indonesien-orang-utan-mit-130-schuessen-niedergestreckt-a-1192285.html

 

Community
Ja Nein