Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

“Union und SPD finden, dass Namen wie ‘Soja-Rinderschnitzel’ oder ‘vegetarischer Fleischsalat’ häufig zu Verwirrung bei den Bürgern führen.”

“Die Koalition folgt mit ihrem Vorschlag den Interessen der Fleischindustrie. Bereits im Frühjahr hatten der Deutsche Bauernverband und der Deutsche Fleischerverband selbst einen gemeinsamen Antrag bei der Lebensmittelbuch-Kommission gestellt. Damals hatten sie die Experten aufgefordert, die Leitsätze für Fleisch gegen vegetarische Alternativen abzugrenzen.”

Anmerkung: Es ist eher unwahrscheinlich, dass ein Fleisch(fr)esser schon einmal aus Versehen in eine vegane Wurst gebissen hat. Falls ja, dann hätte dieses Versehen seiner Gesundheit sicherlich eher gut getan. Aber hier geht es nur um die Profitinteressen der Tierqualindustrie, die von mit der Industrie verbunden Politikern geschützt werden sollen. Die vegane Industrie soll dagegen durch unsinnige Überregulierung behindert und geschädigt werden.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/fleischersatz-regierung-will-vegetarischen-produkten-bessere-namen-geben-1.3292538

Community
Ja Nein