Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Landwirtschaftsminister Schmidt, CSU: „Ich möchte, dass wir sobald wie möglich diese Praxis beenden.“

Wetten, dass das nur wieder einmal leere Worte sind?

Die Tierquälerbande in Politik und Regierung täuscht nur Tierschutz vor. Denn letztendlich läuft immer alles auf die Forderung hinaus:
Verbesserungen in der Tierhölle, aber die Hölle soll bleiben.
Aber selbst die angeblichen Verbesserungen in der Tierhölle werden nicht einmal umgesetzt. Deren Ankündigung soll nur dazu dienen, das Volk zu beruhigen, damit es weiter Tierqualprodukte konsumiert.

Selbst wenn keine trächtigen Kühe mehr geschlachtet würden, dann wären Mutter und Kind einige Zeit später im Schlachthaus und würden ermordet. Deshalb kann die Forderung für Menschen mit Herz und Empathie nur heissen:
KEIN TIER DARF MEHR ERMORDET WERDEN!

http://www.swr.de/report/fehlende-kontrollen-bundeslandwirtschaftsminister-will-schlachtung-traechtiger-kuehe-verbieten/-/id=233454/did=15827592/nid=233454/2udlut/index.html

Community
Ja Nein