Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Ganze Rinderherden sterben von der Öffentlichkeit unbemerkt an „chronischem Botulismus“. Auf dem Tisch der Verbraucher landet Milch und Fleisch von kranken Tieren. Die Medizin ist alarmiert. Professor Dr. Dirk Dressler von der Medizinischen Hochschule Hannover warnt davor, dass Tierprodukte von kranken Tieren auf den Markt kommen. Aber die Politik unternimmt nichts – weder für die Tiere noch für die Verbraucher. Die zuständige „Verbraucherschutz“ministerin Ilse Aigner macht stattdessen auf der Homepage des Ministeriums lieber direkte Werbung für Milch und Milchprodukte als angeblich gesund, obwohl dies im absoluten Widerspruch zu den wissenschaftlichen Studien und Untersuchungen der letzten Jahre steht. Diese Ministerin ist entweder von ihrem Wissen, ihrem Intellekt oder aufgrund ihrer Beziehungen zur Tierindustrie nicht in der Lage, ihr Amt zum Wohle der Menschen und Tiere auszuüben.

Hier der Bericht und Filmbeitrag von Frontal21:
http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/16/0,1872,8355568,00.html

Werden Sie vegan. Es ist ganz einfach. Sie ändern lediglich Gewohnheiten. Es ist die wirksamste Methode um auf friedfertige Weise den wichtigsten Beitrag für Klima, Umwelt, Tiere, Menschen und die eigene Gesundheit zu leisten. 

Community
Ja Nein