Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Hier zeigt sich wieder einmal kurzfristige Denken der Menschen: Die Keime machen kurzfristig gesundheitliche Probleme, die in der Milch enthaltenen Hormone, PCPs, Dioxine und das Kasein können aber langfristig die Gesundheit ganz erheblich schädigen. Aber das scheint keinen weiter zu stören, obwohl die wissenschaftlichen Fakten klar auf dem Tisch liegen. Stattdessen wird die Milch nachwievor sogar als gesund ausgelobt als Bestandteil einer “ausgewogenen” Ernährung. Es ist einfach Irrsinn, ein krebsförderndes Nahrungsmittel als Bestanteil einer “ausgewogenen” Ernährung auszuloben.

http://www.chiemgau24.de/wirtschaft/hochwald-ruft-h-milch-zurueck-zr-6781706.html

Community
Ja Nein