Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

„Eine Studie aus Grossbritannien hat festgestellt, dass die Briten an Weihnachten Esswaren wegwerfen, die 4.2 Millionen Portionen feinstem Weihnachtsessen entsprechen. Rund 260‘000 Truthähne und mehr als 11 Millionen Kartoffeln finden nie den Weg in die Mägen.“

„Dass solch ein verschwenderisches Konsumverhalten negative Auswirkungen auf Mensch und Umwelt hat, ist offensichtlich. Während weltweit rund 800 Millionen Menschen unter Hunger leiden, gehen wir mit unseren Lebensmitteln alles andere als sparsam um. Auch die ökologischen Folgen sind besorgniserregend: Ein Drittel der weltweiten Landwirtschaftsflächen werden für menschliche Nahrungsmittel beansprucht, die nie gegessen werden. So werden beispielsweise unvorstellbare Wassermengen – dreimal das Volumen des Genfer Sees, um genau zu sein – für sinnlose Landwirtschaft verbraucht. Ausserdem wird der CO2-Ausstoss durch Lebensmittelverschwendung auf 3.3 Gigatonnen beziffert. Die unnötige Verschwendung von Nahrungsmitteln ist somit der drittgrösste Klimasünder nach den USA und China!“

https://www.umweltnetz-schweiz.ch/themen/konsum/2751-foodwaste-weihnachten.html

Community
Ja Nein