Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Das Erstaunliche an dieser Studie ist nicht das Ergebnis, dass die Kinder zu viel Fleisch essen, sondern dass die Kinder selbst nach den Standards der Tierprodukte-Propaganda-Organisation DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) zu viel Fleisch essen! Das deutet auf regelrechte Fleischexzesse in der Kinderernährung hin.

Einerseits ist es gut, dass es wenig Fisch in Kitas gibt, andererseits ist es fatal, dass die Tierprodukte-Propaganda-Organisation DGE mehr Fisch empfiehlt, obwohl diverse Studien nachgewiesen haben, dass Fischkonsum im Kindesalter die kognitiven Funktionen des Gehirns beeinträchtigt.

http://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2014-06/kita-essen-studie-fleisch-bertelsmann-stiftung

Zu den Machenschaften der Tierprodukte-Propaganda-Organisation DGE hinsichtlich Kinderernährung: http://www.veganbook.info/die-unserioesen-machenschaften-der-deutschen-gesellschaft-fuer-ernaehrung-dge-nachgewiesen-am-1/

Zur Pandemie der schleichenden Vergiftung von Kindern durch Umweltchemikalien in Tierprodukten und die Folgen: http://www.veganbook.info/neurowissenschaftler-schlagen-alarm-eine-fortschreitende-verdummung-und-stetige-zunahme-von-verh/

Schaut man sich die ernährungswissenschaftlichen Studien an, dann fragt man sich, wie man überhaupt auf die Idee kommen kann, einem Kind auch nur einen Bissen Fleisch und einen Schluck Milch zu geben. Letztlich ist dies aber durch die Nähe und die finanziellen Verbindungen vieler Ernährungswissenschaftler und vieler Ernährungsorganisationen zur Nahrungsmittelindustrie gut erklärbar.

Community
Ja Nein