Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Laut einer Studie, die in JAMA Oncology veröffentlicht wurde, spielen entzündungsfördernde Nahrungsmittel wie Fleisch eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Darmkrebs. Forscher überwachten 121.050 Teilnehmer über 26 Jahre und bewerteten ihre Ernährungsweisen hinsichtlich des entzündungsfördernden Potenzials. Proentzündliche Produkte umfassten verarbeitetes Fleisch, rotes Fleisch, Innereien und Limonaden. Die Männer und Frauen, die die meisten dieser Produkte konsumierten, erkrankten im Vergleich zu denjenigen, die am wenigsten konsumierten, um 44 % bzw. 22 % häufiger an Darmkrebs. Diese Ergebnisse unterstreichen die Bedeutung der Ernährung bei der Krebsentstehung. Die Autoren schlagen vor, Ärzte sollten sich auf die Verringerung von Entzündungen als präventive Maßnahme gegen Darmkrebs konzentrieren.

Referenz: Tabung FK, Liu L, Wang W, et al. Association of dietary inflammatory potential with colorectal cancer risk in men and women. JAMA Oncol. Published online January 18, 2018.

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Community
Ja Nein