Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Laut einer neuen Studie, die in dem Fachmagazin Diabetes Care veröffentlicht wurde, sind gesättigte Fette schädlicher für die Leber als Zucker oder ungesättigte Fette. Die Forscher verabreichten 30 übergewichtigen Teilnehmern 1000 zusätzliche Kalorien in Form von gesättigten Fettsäuren, ungesättigten Fetten oder einfachen Zuckern über drei Wochen und analysierten die Auswirkungen auf den Stoffwechsel. Die intrahepatischen Triglyceride, ein Marker der Fettlebererkrankung, erhöhten sich in der Gruppe „gesättigte Fettsäuren“ um 55 %, verglichen mit 15 % bei der Gruppe „ungesättigten Fettsäuren“ und 33 % bei der Gruppe „Zucker“. Die Autoren warnen, dass die Marker für Herzerkrankungen und Typ-2-Diabetes auch in der Gruppe „gesättigte Fette“ am höchsten sind.

Referenz: Luukkonen PK, Sädevirta S, Zhou Y, et al. Saturated fat is more metabolically harmful for the human liver than unsaturated fat or simple sugars. Diabetes Care. 2018;41:1732-1739.

Community
Ja Nein