Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Laut einer Meta-Analyse, die im Fachmagazin “Nutrition, Metabolism & Cardiovascular Diseases” veröffentlicht wurde, haben Personen, die Statin-Medikamente einnehmen, um ihr Cholesterin im Blut zu senken, ein höheres Risiko für Typ-2-Diabetes. Die Wissenschaftler analysierten 20 Studien mit zusammen mehr als 1.000 Teilnehmern und fanden heraus, dass Personen, die Statine einnehmen, ein um 44 Prozent erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines Diabetes hatten, verglichen mit denen, die nicht die cholesterinsenkenden Medikamente einnehmen. Ähnliche Ergebnisse wurden bereits aus anderen Studien veröffentlicht. Das Risiko steigt mit längerem Gebrauch und höheren Dosierungen an.
Offensichtlich ist bei hohen Blutfettwerten eine gesunde pflanzliche Ernährung der einzig sinnvolle und sichere Weg. Denn die Blutfette senkenden Statine sind ja bereits durch weitere erhebliche Nebenwirkungen bekannt. Es macht offensichtlich wenig Sinn, den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben.
Referenz: Casula M, Mozzanica F, Scotti L, et al. Statin use and risk of new-onset diabetes: a meta-analysis of observational studies. Nutr Metab Cardiovasc Dis. Published online March 10, 2017. doi:10.1016/j.numecd.2017.03.001.
Community
Ja Nein