Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Nach einer Studie, die im International Journal of Cancer veröffentlicht wurde, verringern Milchprodukte die Wahrscheinlichkeit, einen Prostatakrebs zu überleben. Die Wissenschaftler beobachteten 525 Männer, bei denen Prostatakrebs neu diagnostiziert wurde, und untersuchten deren Konsum von Milchprodukten und ihre Sterblichkeitsraten. Diejenigen, die drei oder mehr Portionen von fettreichen Milchprodukten pro Tag einschließlich Butter konsumierten, erhöhten ihr Risiko an dem Krebs zu sterben im Vergleich zu denen, die weniger Milchprodukte konsumierten. Man geht davon aus, dass IGF-1 und andere Hormone, die für Milchprodukte spezifisch sind, die Gründe für das erhöhte Risiko sind. Diese Ergebnisse unterstützen frühere Forschungen über den Zusammenhang von Milchkonsum und dem Prostatakrebsrisiko.

Referenz: Downer MK, Batista JL, Mucci LA, et al. Dairy intake in relation to prostate cancer survival. Int J Cancer. Published online February 10, 2017.

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Community
Ja Nein