Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Eine neue Studie hat herausgefunden, dass eine Ernährung, die reich an Fleischprotein ist, mit einem starken Anstieg des Risikos für Herzerkrankungen einhergeht. Im Gegensatz dazu war Protein aus pflanzlichen Quellen wie Nüssen und Samen mit einem dramatischen Rückgang des Risikos verbunden.

Die Studie, die im International Journal of Epidemiology veröffentlicht wurde, war eine gemeinsame Initiative von Forschern des Adventist Health Sciences Center der Loma Linda University in Kalifornien, der französischen AgroParisTech und des Institut National de la Recherche Agronomique. Daten wurden von mehr als 81.000 Teilnehmern gesammelt.

Science News stellt fest, dass dies einer der wenigen Male ist, in denen eine Studie die Auswirkungen von tierischem Fett und Protein auf die Gesundheit im Vergleich zu Nüssen und Samen untersucht hat. Zuvor haben ähnliche Studien das Fett in Fleisch oder Nüssen und Samen als „kausale Wirkstoffe“ für die Herzgesundheit betrachtet.

Gary Fraser, der Co-Studienleiter von der Loma Linda University, betont, dass er und seine Kollegen lange vermutet haben, dass pflanzliches Protein aus Nüssen und Samen vor Herzkrankheiten schützt, während rotes Fleisch den gegenteiligen Effekt hat. Die Studie hat dies bestätigt. Teilnehmer, die große Mengen an Fleischeiweiss konsumierten, hatten ein um drastische 60 % erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten, während diejenigen, die grosse Mengen an Protein aus Nüssen und Samen assen, ein um 40 % verringertes Risiko aufwiesen.

Referenz: Marion Tharrey, François Mariotti, Andrew Mashchak, Pierre Barbillon, Maud Delattre, Gary E Fraser. Patterns of plant and animal protein intake are strongly associated with cardiovascular mortality: the Adventist Health Study-2 cohort. International Journal of Epidemiology, 2018; DOI: 10.1093/ije/dyy030

https://www.sciencedaily.com/releases/2018/04/180403111106.htm

 

Community
Ja Nein