Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Laut einer Studie, die in Nutrition and Diabetes veröffentlicht wurde, helfen vegetarische Kostformen Diabetes zu verhindern. Die Forscher untersuchten die Ernährungsgewohnheiten von 2.918 taiwanesischen Teilnehmern über fünf Jahre und verfolgten die Diabetes-Inzidenzraten. Diejenigen, die eine vegetarisch Kostform durchführten, hatten im Vergleich zu Omnivoren ein um 35 % geringeres Risiko an Diabetes zu erkranken. Die Wissenschaftler beobachteten eine um 53 % Risikoreduktion bei Teilnehmern, die auf vegetarische Kostformen umstellten. Pflanzliche Diäten erhöhen die Aufnahme von Ballaststoffen und Magnesium, verbunden mit einer verbesserten Insulinwirkung, über Vollkornprodukte, Gemüse und Sojaprodukte und eliminieren die Aufnahme von gesättigten Fetten aus Fleischprodukten. Die Autoren empfehlen, dass Kliniker pflanzenbasierte Diäten in Lebensstil-Interventionen einsetzen, um erhöhte Risikofaktoren zu bekämpfen, die mit westlichen Ernährungsgewohnheiten verbunden sind.

Referenz: Chiu THT, Pan WH, Lin MN, Lin CL. Vegetarian diet, change in dietary patterns, and diabetes risk: a prospective study. Nutr Diabetes. Published online March 9, 2018.

Diesen Beitrag als Podcast anhören

 

 

Community
Ja Nein