Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

“Die Ergebnisse sind starker Tobak: Von verbreiteten Mängeln bei der Forschungspraxis ist die Rede – wobei die untersuchte Forschungspraxis die präklinischen Studien mit Tierversuchen in der Schweiz betrifft. Deren wissenschaftliche Qualität ist nicht über alle Zweifel erhaben, so das Fazit von zwei neuen Studien der Universität Bern.”

“Seit längerem ist bekannt, dass sich bei vielen biomedizinischen Studien die Ergebnisse nicht reproduzieren lassen. In diesem Zusammenhang wird auch immer wieder der Erkenntnisgewinn aus Tierversuchen infrage gestellt.”

Anmerkungen:

  1. Tierversuche sind so gut wie nie auf Menschen übertragbar und deshalb aus wissenschaftlicher Sicht unsinnig, ja absurd.
  2. Viele Tierversuchsforscher sind nicht einmal in der Lage, grundlegende wissenschaftliche Standards in der Forschung einzuhalten. (Warum auch, wenn die Ergebnisse unbrauchbar oder sowieso manipuliert werden.)
  3. Viele Tierversuchsforscher lügen bei Überprüfung ihrer Angaben nachweislich.
  4. Nicht einmal die Politik fordert die Einhaltung wissenschaftlicher Standards wie zum Beispiel Randomisierung und Verblindung.
  5. Tierversuche sind also nicht nur grundsätzlich für den Menschen so gut wie immer nutzlos, viele Tierversuchsstudien wären selbst bei einer Übertragbarkeit auf den Menschen wegen der grandiosen Unfähigkeit vieler Tierversuchsforscher nicht verwertbar. Grauenhaftes Tierleid für nichts und wieder nichts!

Fazit: Tierversuche sind eine wissenschaftliche, intellektuelle und moralische Bankrotterklärung.

Einige Zitate zu Tierversuchen:

„Die Vivisektion(=Tierversuch) ist das schwärzeste aller schwarzen Verbrechen.“ – Mahatma Gandhi

„Der Mensch ist keine 70-Kilogramm-Ratte“, sagt der Toxikologe Thomas Hartung, wenn er über Tierversuche spricht.

„Egal, ob Sie mit Mäusen, Hunden oder Affen experimentieren, die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf den Menschen ist nicht gegeben.“ – Dr. Dr. Christopher Anderegg (ehemaliger Tierexperimentator)

„99,7 % der Tierversuche sind nicht auf den Menschen übertragbar.“ – Prof. Dr. Tony Lindl

„Wer nicht davor zurückschreckt, Tierversuche zu machen, der wird auch nicht zögern, darüber Lügen zu verbreiten.“ – George Bernard Shaw, Nobelpreisträger

„Tierversuche dienen in erster Linie dazu, „wissenschaftliche“ Arbeiten zur Förderung der eigenen Karriere zu generieren und um Steuergelder als Forschungsgelder von strohdummen Politikern zu erhalten, die denken, dass Tierversuche notwendig seien.“ – Dr. Ernst Walter Henrich

http://www.nzz.ch/wissenschaft/biologie/tierversuchsstudien-wissenschaftliche-qualitaet-mangelhaft-ld.132270

Community
Ja Nein