Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Sollte man ein Multivitamin-Präparat nehmen oder ist dies reine Geldverschwendung?

Die Ergebnisse der Studien zeigen Schlimmeres als nur Geldverschwendung: Multivitamin-Präparate steigern das Krebsrisiko bei Männern und Frauen.

Eine Studie mit 35.000 Frauen über den Zusammenhang zwischen der Einnahme von Multivitamin-Präparaten und Brustkrebs wurde 2010 veröffentlicht. Multivitamin-Präparate erhöhen das Risiko für Brustkrebs (häufigster Krebs bei Frauen). Eine weitere Studie mit Männern ergab eine Erhöhung des Risikos für Prostatakrebs (häufigster Krebs bei Männern) durch Multivitamin-Präparate.

http://www.youtube.com/watch?v=Kr1grxWTrqA

Anmerkung: Da es auch Studien gibt, die keine Risikoerhöhung zeigten, hängt das Risiko wahrscheinlich von der Dosis der Vitamine ab, die man mit den Multivitaminpräparaten aufnimmt. Da Multivitaminpräparate aber niemals einen positiven Effekt in Studien zeigten, aber negative Effekte insbesondere bei hoher Dosierung mehr als wahrscheinlich sind, kann man aus ärztlicher Sicht nur von ihnen abraten. Man braucht als Nahrungsergänzung nur Vitamin B12 und veganes Vitamin D im Winter, so wie in den 7 goldenen Regeln der gesunden Ernährung beschrieben:

http://www.vegangesund.info/de/die-7-regeln/

Community
Ja Nein