Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Folgender Hilferuf erreichte uns:

Abby hat die ca. letzten 2 Jahre auf der Straße gelebt, muss aber irgendwann mal ein Zuhause gehabt haben.

2017-07-09-PHOTO-00000130 2017-07-09-PHOTO-00000129 2017-07-09-PHOTO-00000128

Sie ist stubenrein, nicht ängstlich (aber vorsichtig) echt sehr gelassen, auch wenn unsere zwei kleinen Hunde durch Abbys Zimmer laufen.

Sie und ihr Kumpel haben sich bei uns in der Siedlung fleißig vermehrt, bis wir sie einfangen konnten. Drei Würfe konnten wir einfangen, aber sie erst nach 9 Monaten.

Abby ging in keine Falle, ließ sich selbst durch die eingefangenen Babies nicht locken. Die letzten (4.) Kleinen wurden bei uns geboren (sie war schon wieder trächtig) sind jetzt vermittelt und Abby kann nun kastriert und auch vermittelt werden.

Wir schätzen sie so auf 3-4 Jahre!? Gesucht wir jemand mit Geduld!! Sie kommt angelaufen und lässt sich auch streicheln.

Manchmal aber zickt sie und haut leicht zu; nicht blutig, nicht mit Krallen. Sie hat viel erlebt in unserer Siedlung, jagende Hunde und Kinder, ist aber trotzdem wirklich cool. Sie braucht halt Zeit um Vertrauen aufzubauen. Ihr Kumpel ist vermittelt, kann eigentlich raus, will aber nicht.

Abby macht keine Anstalten nach draußen zu wollen, eher will sie die Wohnung erkunden, was aber aufgrund der vorhandenen zickigen Katzenmädels nicht geht. Daher muss sie unbedingt in ihr eigenes Zuhause. Draußen hat sie mit der kompletten Katzentruppe (ihr Kumpel, ihre größeren und kleineren Kindern) zusammengelebt.

Vermittlung natürlich mit Schutzvertrag und Vor-/und Nachkontrolle.

Lieben Gruß

Claudia

0202/2790299 oder 0202/784682

Community
Ja Nein