Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Die CO2-Konzentration erreicht Rekordwerte, aber die Öffentlichkeit wird weiter in die Irre geführt! Die Kohlendioxid-Werte über der Nordhalbkugel lagen im April dauerhaft über 400 Teilen pro Million. Ein neuer Negativ-Rekord.

Alle reden und schreiben über die Industrie, Busse und LKWs. Nur der Hauptverursacher wird nicht einmal erwähnt:

Die „Nutztierindustrie“ und ihre Produktion von Fleisch und Milch ist durch den Ausstoss von Treibhausgasen wie Methan und CO2 noch vor dem gesamten globalen Verkehr (PKW, LKW, Schiffe, Flugzeuge) der Hauptverursacher der globalen Erwärmung und damit der Klimakatastrophe. Das renommierte WorldWatch Institute hat am 21.10.2009 eine Studie über die Bedeutung der Tierhaltung und des Konsums tierlicher Produkte für den Klimawandel veröffentlicht. Demnach ist der Konsum von Fleisch, Milch und Eiern für mindestens 51 % der weltweiten von Menschen ausgelösten Treibhausgasemissionen verantwortlich!

Und warum erwähnt niemand den Hauptverursacher des Klimawandels?

Weil so gut wie alle in Wissenschaft, Journalismus und Politik Tierprodukte konsumieren. Man kann ja schlecht die Tierprodukte als Hauptschuldige benennen, wenn man anschliessend selbst gefragt werden könnte, wie man es selbst mit dem Konsum von Tierprodukten hält. Offenbar ist es psychologisch besser erträglich, die wesentlichen Fakten zu verschweigen bzw. irreführend darzustellen, als ein vorsätzlicher und skrupelloser Klimavernichter entlarvt zu werden, der zwar die Tierprodukte als Hauptursache des Klimawandels benennt, gleichzeitig aber durch den Konsum von Tierprodukten dafür verantwortlich ist, dass die Welt für die nachfolgenden Generationen ruiniert wird.

http://www.wiwo.de/technologie/umwelt/treibhausgas-co2-konzentration-erreicht-rekordwerte/9953862.html

Community
Ja Nein