Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Warum sich gerade ein fleisch(fr)essender TV-Koch in diesem Artikel als moralischer Instanz gegen die Massentierhaltung aufspielen darf, ist geradezu absurd. Alles läuft darauf hinaus, dass Fleischessen in Ordnung sei, nur müsse man die Opfer besser behandeln. Dabei ist es gar nicht möglich, Tiere „artgerecht“ gefangen zu halten und Kinder „artgerecht“ zu ermorden, weil dies schlicht und einfach ein Verbrechen darstellt.

http://www.stern.de/genuss/essen/tim-maelzer-sieht-in-billig-fleisch-bei-discountern–krankhafte-tendenz–7483916.html

 

Community
Ja Nein