Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Wichtige Zitate aus dem Artikel:
 
„Ich kenne Männer, die geweint haben, als der FC Bayern das Champions-League-Finale 2012 verloren hat, aber ich kenne niemanden, der wegen des Klimawandels annähernd so besorgt wäre. Nicht mal Eltern finden, dass sie die Erde für die Kinder retten müssten.“
 
„Sofortiger Ausstieg aus der Kohle, konsequenter Umstieg auf regenerative Energien, nachhaltig leben, nicht mehr verbrauchen als dieser Planet nachwachsen lassen kann, viel weniger Fleisch essen.“
 
Anmerkung:
 
Es ist tatsächlich unfassbar, dass grossen Teilen der Bevölkerung der Ausgang eines Fussballspiels wichtiger ist als existenzielle Fragen der Menschheit wie Klimawandel oder der Hungertod von täglich 6.000 – 43.000 Kindern. Selbst dieser Artikel, der dem Übel auf den Grund geht, nennt den Hauptgrund des ganzen Desasters nur zum Teil in einem Satz: Der Konsum von Tierprodukten. Denn es ist unbestreitbar, dass der Konsum von Tierprodukten der Hauptgrund des Klimawandels ist. Zu dem erwähnten Fleisch kommen aber noch Milchprodukte und Eier. Die Überschrift müsste also eigentlich lauten:
„Der Konsum von gesundheitsschädlichen Tierprodukten war uns wichtiger als eure Zukunft, sorry.“
 
Denn es ist völlig illusorisch zu glauben, noch eine Chance beim Klimawandel zu haben, ohne die Hauptursache, also Tierprodukte, konsequent anzugehen.
 
Community
Ja Nein