Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Nicht nur Schnellkraftsportler wie der der 9fache Olympiasieger Carl Lewis (Sprint, Weitsprung) profitieren von gesunder veganer Ernährung (Interview mit Carl Lewis in einem der ersten ProVegan-Newsletter!). Gerade aber auch viele der besten Ultra-Ausdauersportler verbessern ihre Leistung durch vegane Ernährung. So ist bekannt, dass der 6malige Gewinner des Hawaii-Triathlons Dave Scott während der Zeit seiner grössten Erfolge eine streng vegane Ernährung befolgte.

http://www.happycow.net/famous/dave__scott/

Scott Jurek gilt als einer der besten Ultraläufer überhaupt. Er ernährt sich streng vegan.

http://www.bjoerngrass-laufreisen.de/2011/07/01/scott-jurek/
http://www.nytimes.com/2010/05/13/sports/13runner.html
http://www.vegetariantimes.com/features/editors_picks/750

Aber auch in Europa wissen immer mehr Athleten die vegane Ernährung zu schätzen:
Der Kelkheimer Arnold Wiegand (48) hat bei seiner dritten Teilnahme beim 20. Internationalen Triple-Ultra-Triathlon vom 29.-31. Juli 2011 in Lensahn (Schleswig-Holstein) erneut unter Beweis gestellt, dass eine rein pflanzliche Ernährung und Hochleistungssport nicht nur sehr gut miteinander vereinbar sind, sondern wahrscheinlich aufgrund der veganen Ernährung auch mit 48 Jahren noch solche Leistungen möglich sind.

Bei diesem Wettkampf sind 11,4 km zu schwimmen, 540 km Rad zu fahren und anschliessend noch 126 km zu laufen. Der Wettkampf geht rund um die Uhr, wobei die AthletInnen selbst entscheiden, ob und wie lange sie eine Pause einlegen. In diesem Jahr nahmen 47 Athleten (davon 2 Frauen) aus 16 Ländern an dem Wettkampf teil. Zuvor wurden alle Athleten einer Dopingkontrolle unterzogen. Das Ziel erreichten 38 AthletInnen.

Arnold Wiegand ernährt sich seit vielen Jahren rein pflanzlich und seit 2006 von veganer Rohkost. Er kam in diesem Wettkampf als sechster aus dem Wasser und konnte diesen Platz auch nach der Raddistanz halten. Beim anschliessenden Laufen verbesserte er sich um einen Platz und lief nach 41:18 Stunden ins Ziel. Damit erreichte er Platz 5. Während der gesamten Wettkampfzeit schlief Arnold Wiegand nicht und machte lediglich kurze Pausen für Essen, Trinken und Kleidungswechsel.

Arnold Wiegand hat schon in der Vergangenheit bei verschiedenen Wettkämpfen eindrucksvoll seine Leistungsfähigkeit beim Schwimmen, Radfahren, Laufen und Eisschwimmen bewiesen. Arnold Wiegand veröffentlichte 2 Bücher und eine DVD über seine vegane Ernährungsweise und die Teilnahme an einem 3-fach-Ironman. Weitere Informationen unter  www.vegan-sport.de

Werden Sie vegan. Es ist ganz einfach. Sie ändern lediglich Gewohnheiten. Es ist die wirksamste Methode um auf friedfertige Weise den wichtigsten Beitrag für Klima, Umwelt, Tiere, Menschen und die eigene Gesundheit zu leisten.

Community
Ja Nein