Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

„Christine Wels, eine ehemalige Dressurreiterin, war vorbestraft, weil sie ein Pferd Hunderte Male geschlagen hatte. Jetzt wurde sie von einem Tier so stark getreten, dass sie an den Folgen starb.“

„Allerdings soll sie auch laut dem Reitermagazin „St. Georg“ immer wieder negativ aufgefallen sein. Eine Tierärztin habe an den Pferden Verletzungen wie offene Flanken und vernarbte Striemen dokumentiert, berichtet das Magazin. Eine Anzeige soll aber aufgrund von Wels’ Unfalltod zurückgezogen worden sein.“

Tierarzt Dr. Ole Caspersen damals zum Reitsport-Magazin ,Cavallo‘ über die Szenen im Video: „Es ist das Schlimmste, was ich je an Misshandlung gesehen habe. Ungeheuer grob. Sie schlägt auf dem Video systematisch, ohne Anlass, ohne Wut und ganz cool zu. Longiert das Pferd sehr eng, damit sie gut drankommt, steht und schlägt, immer wieder mit dem Knauf der Peitsche.“

Ich freue mich für alle die Pferde, die jetzt nicht mehr von ihr misshandelt werden können.

http://www.welt.de/vermischtes/article144350079/Verurteilte-Tierquaelerin-stirbt-nach-Pferde-Tritt.html

Community
Ja Nein