Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Sehenswerter Dokumentarfilm, der nicht nur erklärt, wie eine gesunde Ernährung ausschaut, sondern auch offenlegt, warum die meisten Ärzte und Ernährungswissenschaftler nicht die gesündeste Ernährung empfehlen.

„In ihrer neuesten Dokumentation »What The Health« beleuchten die beiden Filmemacher Kip Andersen und Keegan Kuhn einen nicht minder brisanten Themenkomplex: die fatalen gesundheitlichen Folgen einer Ernährung mit vielen tierischen Produkten, die Korruption im Ernährungswesen, zweifelhafte Finanzierungsmodelle verschiedener Gesundheits- und Ernährungsorganisationen sowie die Profitgier der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, welche zu Kosten in Milliardenhöhe für das Gesundheitssystem führt.“

„Der Filmemacher und Journalist Kip Andersen will der Frage auf den Grund gehen: Warum weisen Gesundheitsorganisationen wie die American Diabetes Association, die American Cancer Society oder die American Heart Association nicht auf die Problematik einer Ernährung mit tierischen Lebensmitteln hin? Und warum empfehlen Gesundheitsbehörden den Konsum von Fleisch, Milch und Eiern, obwohl gerade diese Lebensmittel stark im Zusammenhang mit den ernährungsbedingten Krankheiten stehen?“

„In zahlreichen Interviews konfrontieren die engagierten Dokumentarfilmer Vertreter von Gesundheitsorganisationen und amerikanischer Lebensmittelkonzerne mit unbequemen Fakten und Fragen. Schließlich finden sie bei ihren Recherchen heraus: Die American Diabetes Association, die American Cancer Society oder die American Heart Association erhalten beträchtliche Sponsorengelder von Fleisch- und Milchwarenherstellern sowie Fastfood-Produzenten. Weitere Millionenbeträge nehmen sie von Pharmaunternehmen entgegen.“

Anmerkung: Die Korruption ist in europäischen Ländern mindestens genauso ausgeprägt wie in den USA, wenn es um Ernährung geht.

Image result for What the health

http://freiheit-fuer-tiere.de/artikel/what-the-health.html

Diesen Beitrag als Podcast anhören

 

 

Community
Ja Nein