Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo

Es ist zwar sehr gut, dass sich Peta zu diesem Thema äussert, weil mit der Eröffnung der veganen Kita in Frankfurt die Hetzwelle gegen vegane Kinderernährung wieder aufflammt, allerdings ist die euphemistische Interpretation der Aussagen der DGE nicht gut. Bei der DGE heisst es ganz klar: „Für Schwangere, Stillende, Säuglinge, Kinder und Jugendliche wird eine vegane Ernährung von der DGE nicht empfohlen.“ Einen Unterschied zwischen „abraten“ und „nicht empfehlen“ zu machen ist reine Rabulistik. Der Normalbürger versteht, dass die DGE von veganer Ernährung abrät. Deshalb beziehen sich ja auch die Journalisten und auch die in den Hetz-Artikeln zitierten „Ernährungsexperten“ auf die DGE, wenn von einer veganen Kinderernährung dringend abgeraten wird. Der Artikel von Peta:

https://www.veganblog.de/ernahrung/wieso-vegane-kitas-kein-problem-darstellen/

Um mich nicht zu wiederholen, verweise ich auf meinen Kommentar zum Positionspapier der DGE gegen die vegane Kinderernährung:

https://www.provegan.info/de/infothek/aktuelles/dge-ueberfuehrt-sich-selbst-mit-ihrem-eigenen-positionspapier-dge-position-vegane-ernaehrung-v/

Community
Ja Nein