Angemeldet als:

Dr. med. Henrich
ProVegan Stiftung
www.ProVegan.info

Logo
Kategorie: Politik

„Gerade im Bereich Fleischkonsum und industrielle Nutztierhaltung scheinen wir alles in Kauf zu nehmen, wenn’s dafür schmeckt und wir mit keinen Gewohnheiten brechen müssen“

„Da opfern wir Regenwälder für Rinderweiden und Futtermittel, nehmen die Klimakrise in Kauf, genauso wie hohe Nitratwerte im Grundwasser, einen enormen Wasserverbrauch, Bodenerosion durch die großen Futtermittelmonokulturen. Wir akzeptieren den Verlust von... mehr lesen

„Elend in der Fleischindustrie: Sie finden das schlimm? Essen Sie es nicht!“

„Am Fließband werden die Körper zerteilt, sortiert, abgepackt. Ebenso verstörend sind die Bilder der Menschen, die für ihren Lohn massenhaft Tiere töten, zerschneiden, Innereien sortieren und letztlich aus Lebewesen ein billiges Lebensmittel machen. Es ist im wahrsten... mehr lesen

„Fleischverzehr hat Coronavirus verursacht“

„Tatsächlich haben 75 % der neu auftauchenden Krankheitserreger für Menschen ihren Ursprung in Tieren, wie z.B. sämtliche Formen der Vogelgrippe, die Schweinegrippe, das Nipah-Virus, Ebola oder auch HIV.“ „Die UN-Landwirtschaftsorganisation FAO hat bereits 2008 darauf... mehr lesen

Corona: Ein kleiner Mosaikstein in der Selbstbeschädigung und Selbstzerstörung der Menschheit

Ein guter Artikel im SPIEGEL, der aber leider das Thema aber nicht tief genug erfasst. Daher meine Anmerkungen: „Ein Tumor macht keinen Lockdown“ Letztlich waren die Massnahmen der Politik gegen das Coronavirus eine panische Absurdität. Man hätte differenziert... mehr lesen